GOLDENE HONIGMANDEL- KUGELN

Zutaten für ca. 36 Stück (Zubereitungszeit ca. 30 Min.)
1 geh. TL (5 g) Kurkuma
2 EL heißes Wasser
20 g Ingwerknolle
½ TL gem. Ceylon-Zimt
1 kl. Msp. gem. schwarzer Pfeffer
300 g blanchierte Mandelkerne
abgeriebene Schale von
½ unbehandelten Zitrone
80 g Reformhaus® Demeter-
Frühlingsblütenhonig

ZUBEREITUNG:
1. Kurkuma in ein hitzebeständiges Schälchen geben, mit heißem Wasser (aus dem Wasserkocher) verrühren und 5 Min. quellen lassen. Ingwer schälen und dazu reiben. Zimt und Pfeffer zugeben und verrühren.

2. Mandelkerne mit einer Mandelmühle oder einem guten Hochleistungsmixer fein mahlen. Etwas mehr als ¾ der gemahlenen Mandelkerne, Zitronenabrieb, Honig und die vorbereitete Kurkumapaste in eine Rührschüssel geben. Alles verkneten, dabei die restlichen gemahlenen Mandelkerne nach und
nach unterkneten, bis eine feste und gut formbare Masse entstanden ist.

Anschließend ca. 36 kleine Kugeln (à ca. 10 g) daraus formen.

TIPP: In Schraubgläser oder Zellglasbeutel verpackt und kühl gelagert, sind die Kugeln bis zu 14 Tage haltbar.

1 Kugel enthält durchschnittlich:
Energie 238 kJ / 57 kcal
2,0 g EW
2,3 g KH
4,5 g Fett
1,0 g Ballaststoffe
0 mg Cholesterin
0,2 BE

QUELLE: Bild&Text – Reformhaus Kurier | Ausgabe 12/2018

Dieser Artikel kann nicht kommentiert werden.